Historie

Begleiten Sie uns auf eine kleine Zeitreise durch die Unternehmensgeschichte - wie es 1923 mit der Autosattlerei und Polsterei begann und wie es optimistisch in die Zukunft geht.

1923

Firmengründung durch Erich Schröter, Schwerpunkt Autosattlerei und Polsterei.

1965

Fortführung des Möbelhandels unter sozialistischen Bedingungen als Vertragspartner der VE HO Altenburg.

1990

Eröffnung des Lagers als Verkaufsraum mit 800m² Verkaufsfläche und 15 Mitarbeitern.
Eröffnung des Küchenstudios im Stammhaus am Kornmarkt mit 200 m² Verkaufsfläche.
Eröffnung eines provisorischen Verkaufszeltes in Altenburg-Nord mit 1500 m² Verkaufsfläche.
Möbel Schröter wird das erste VME-Haus in Deutschland Ost.

1992

Eröffnung des SB-Marktes in Borgishain mit 2500 m² Verkaufsfläche.
Eröffnung des Küchenstudios vor den Toren Altenburgs mit 500 m² Verkaufsfläche und ca. 60 Mitarbeitern im Gesamtunternehmen.

1993

Baubeginn für das Möbelhaus Schröter in Altenburg.

1994

Eröffnung des Neubaus in Altenburg mit einer riesigen Verkaufsfläche von 12.000 m².

1995
Inbetriebnahme unseres modernen Hochregallager

1998
Anbau am Standort Windischleuba bei Altenburg ( Erweiterung auf 18000qm² Verkaufsfläche)

2012

Geschäftsübergabe an die nächste Generation - Jacqueline und Kay Schröter

2013

Möbel Schröter feiert sein 90-jähriges Bestehen.
Die Küchen- Badabteilung wird komplett renoviert.

2014

20ster Jahrestag der Grundsteinlegung der Filiale im Gewerbegebiet Windischleuba.
Das 2te Obergeschoss wird renoviert.

2015
Umbau 1stes und 2tes Obergschoss in Teilflächen

2016

Umbau der Wohnmöbelabteilung Abschnitt eins.

2017

Nach Komplettumgestaltung des Möbelhauses beträgt die Verkaufsfläche 20000m²

2018
Eröffnung des neugestalteten Gartenmöbelmarktes