Kategorien
Wohnen

Pflegetipps für Polstermöbel

Pflegetipps

So pflegen und reinigen Sie Ihre Polstermöbel schonend.

Wer sich ein Sofa oder Polsterbett nach Hause holt, erfreut sich an der schicken Optik von Mikrofaser, Kunst- und Glattleder. Richtig gepflegt und gereinigt zaubert Ihnen Ihr Möbelstück auch nach Jahren noch ein Lächeln aufs Gesicht.

 

Polster-Feinde

 

Direkte Sonneneinstrahlung, Schweiß, nicht farbechte Textilien (z.B. Bluejeans), Fett, Tabak, Kosmetika, Kochdünste, Tierkrallen

 

Polster-Freunde

 

Pflege- und Imprägnierungsmittel

Allgemeiner Hinweis: Bezüge, die abnehmbar und chemisch reinigungsfähig sind, können nach den jeweiligen Reinigungshinweisen des Herstellers gewaschen werden.

 

Kleines Flecken-ABC

Rotwein, Fruchtsaft, Milch – kurz: fett- oder säurehaltige Flüssigkeiten saugen Sie zunächst mit einem Küchenpapier auf und reiben sie dann mit einem angefeuchteten Tuch (z.B. Geschirrtuch) unter leichtem Druck aus dem Bezug. Extra Tipp: lauwarmes, destilliertes Wasser verwenden, um eventuelle Kalkrückstände zu vermeiden.

Blumenerde, Schokolade, Brotkrümel – also alle festen Verschmutzungen bürsten Sie (z.B. mit einer Polsterbürste oder einer anderen weichen Bürste) aus dem Polster heraus.

Blut oder Urin – also eiweißhaltige Flüssigkeiten entfernen Sie mit reichlich eiskaltem (!) Wasser. Für eingetrocknete Flecken dieser Art nutzen Sie am besten Seife (parfum-, alkali- und ölfrei sowie pH-neutral). Extra Tipp: Die Seife verdünnt auf den Fleck geben und großflächig von außen nach innen reinigen, danach mit einem angefeuchteten Tuch (destilliertes Wasser verwenden!) nachwischen.

Wichtig! Feuchte bzw. nassen Bezüge nach der Pflege oder Reinigung vollständig trocknen lassen, sonst gibt es Falten. Auf keinen Fall mit einem Fön trocknen!

Goldene Regel

Je schneller Sie reagieren, desto größter ist die Chance zur Fleckenbeseitigung.

Bitte beachten Sie immer die jeweiligen Herstellerangaben – oder lassen Sie sich von unserem Fachpersonal beraten.

Kategorien
Wohnen

Das richtige Sofa finden

Die Vorstellung vom perfekten Wohnzimmer ist sehr individuell und hängt davon ab, wie der Raum genutzt wird, wie zum Beispiel als Rückzugsort, Fernsehecke, Spielplatz für die Kinder oder zum Empfang von Besuchern. Soll es repräsentativ, gemütlich oder funktionell eingerichtet werden?

Ganz egal, wie Sie Ihre Wohnlandschaft gestalten möchten, in unserem Möbelhaus in Windischleuba bei Altenburg finden Sie eine große Auswahl.

Im Mittelpunkt steht das Sofa

Das Sofa ist in der Regel das Kernstück im Bereich Wohnen. Polstermöbel sind Lieblingsplätze zum Sitzen, Liegen, Entspannen, Fernsehen oder Einnicken. Vor dem Kauf der für Sie optimalen Couch gilt es zu überlegen, wo sie stehen soll und wie groß sie sein darf. Dann können Sie aus der Fülle der Möglichkeiten wählen: Ob Big Sofa oder Zweisitzer, Eckcouch oder Schlafsofa, das Angebot bei Möbel Schröter ist nahezu unbegrenzt.

Im Trend liegen Sofas mit mehreren Funktionen, wie zum Beispiel Polstergarnituren mit auszufahrender Fußstütze oder elektrisch einzustellenden Sitz- und Liegepositionen. Auch modulare Polstermöbel sind derzeit sehr beliebt. Sie lassen sich entsprechend dem verfügbaren Raum umgestalten und erlauben eine gewisse Flexibilität bei der Einrichtung Ihrer Wohnlandschaft.

Couch mit Stoffbezug oder Ledersofa?

Neben der Funktionalität spielen Textur und Farbe eine wichtige Rolle, schließlich muss die neue Sofalandschaft zu Ihrem Wohnstil und der übrigen Einrichtung passen. Stoffbezüge haben den Vorteil, dass es hier unzählige Farben und Designs gibt. Ob Bezüge aus Naturfasern oder aus belastbaren Synthetikfasern, informieren Sie sich am besten vorab über die Haltbarkeit des jeweiligen Gewebes. Wer kleine Kinder hat, für den eignen sich beispielswiese Bezüge aus unempfindlichen Mikrofasern, da sie sich relativ einfach reinigen und pflegen lassen. Ledersofas hingegen sind ein Klassiker in der Wohnlandschaft und vermitteln ein zeitlos elegantes Flair.

Die Fachberater in unserem Möbelhaus in Windischleuba bei Altenburg beantworten Ihnen Ihre Fragen zum Polstermöbel jederzeit gerne.

Tipps rund ums Sofa

Achten Sie beim Kauf eines neuen Polstermöbels auf die Qualität seines Innenlebens. Hochwertige Sofas haben eine Unterfederung aus straff gespannten Wellenfedern (Nosagfedern) oder elastischen Gurten. Rahmen und Federung der Couch sollten gut aufeinander abgestimmt sein. Wer bereits Wohnzimmermöbel hat, mit denen das neue Sofa kombiniert wird, kann mithilfe unserer Stoffmuster die richtige Kombination ermitteln.

Ein Probesitzen ist grundsätzlich immer zu empfehlen, schließlich sollen Sie sich auf dem Sitzmöbel mehrere Jahre wohl fühlen. Dabei sollte das Sofa zur persönlichen Sitzhaltung passen. Neben dem individuellen Wohlfühlfaktor kann man beim Probesitzen auch testen, ob die Höhe der Rücken- und Armlehnen, die Neigung der Rückenlehne und die Tiefe der Sitzfläche verstellbar sind. Außerdem lässt sich bei multifunktionellen Polstermöbeln am besten vor Ort testen, wie leicht man sie zum Beispiel in eine Schlafcouch verwandeln kann.

Nutzen Sie dazu die Beratung unseres Fachteams, das Ihnen bei Möbel Schröter in Windischleuba bei Altenburg gerne zur Seite steht.

Kategorien
Wohnen

Darum ist die Wohnwand zeitlos, flexibel und top-modern

Die Wohnwand, auch Anbauwand genannt, ist eines der Highlights in nahezu jeder modernen Wohnlandschaft. Dank des modularen Prinzips lassen sich verschiedene Einrichtungselemente wie Schränke, Vitrinen, Kommoden und Regale optimal miteinander kombinieren. Auf diese Weise kann sich jeder seine ganz persönliche Wohnwand zusammenstellen. Dabei eignet sich dieses Wohnzimmermöbel perfekt für die Unterbringung von moderner Technik wie Spielkonsolen, Mediacenter oder DVD-Recorder. Darüber hinaus macht die Wohnwand auch als Fernsehschrank oder TV-Möbel eine gute Figur. Wer möchte, der versteckt seinen Fernseher hinter einem Schieberegal oder in einem Sideboard.

Die Wohnwand als flexibles Gestaltungselement

Die Wohnwand überzeugt mit einer nahezu unbegrenzten Flexibilität, denn sie ermöglicht viel gestalterische Freiheit hinsichtlich Größe, Form, Farbe und Material. Dabei stehen unter anderem verschiedene Holzarten zur Verfügung, die eine entsprechende Wohnatmosphäre erzeugen. Eine Wohnwand aus naturbelassenem Holz beispielsweise eignet sich hervorragend für den gemütlichen Landhausstil, während Hochglanz-Fronten sich durch eine attraktive Ästhetik auszeichnen und dem Bereich Wohnen eine besondere Note geben. Unsere Materialmischungen verleihen dem vielseitigen Wohnzimmermöbel eine spannende Haptik und ein interessantes Design. Ob Module aus Holz oder Glas, mit Lackfronten oder Metalleinsätzen entscheidet Ihr Geschmack. Informieren Sie sich in unserem Möbelhaus in Windischleuba bei Altenburg über die verschiedenen Wohnwand-Designs und nutzen Sie die Kompetenz unserer Fachberater.

Wohnwände mit Beleuchtung

Wer eine angenehme, warme Wohnlichkeit schätzt, entscheidet sich für eine Wohnwand mit stimmungsvoller Beleuchtung. Ob Sie Ihre Vitrine erhellen, den Inhalt von Schränken in Szene setzen oder Bücher, Dekorationen, Gläser oder andere Gegenstände kunstvoll bestrahlen, die passende Beleuchtung beeinflusst die Atmosphäre Ihrer Wohnlandschaft. Besuchen Sie unsere Möbelhäuser in Windischleuba bei Altenburg und Weissenfels und lassen Sie sich inspirieren.

Multifunktionelles Wohnzimmermöbel

So multifunktionell wie kaum ein anderes Wohnzimmermöbel, gilt die Wohnwand als beinahe unverzichtbares Einrichtungs-Element. Sie fungiert als Fernsehschrank, wirkt repräsentativ und liefert den oft dringend benötigten Stauraum. Darüber hinaus setzt die TV-Wand eigene Akzente und fügt sich nicht nur in den bestehenden Stil ein, sondern verleiht dem Zuhause eine eigene, ganz persönliche Note. Möbel Schröter bietet Ihnen zahlreiche unterschiedliche Wohnwände, vom geschlossenen Vitrinenschrank bis hin zum offenen Wandregal.

Sie wissen noch gar nicht, wie Sie das neue Wohnzimmer einrichten?

Inspiration und umfangreiche Einrichtungsbeispiele bietet Möbel Schröter in der neu gestalteten Ausstellung. Versierte Fachberater stehen Ihnen gern zur Seite, um mit den richtigen Schränken kleine Räume großzügiger wirken zu lassen, großen Räumen Struktur zu geben oder Aufbewahrungssysteme mit der perfekten Front zu versehen.